Reinigungstechnik

Neueste Maschinentechnik bei der Wäschereinigung

Seit Februar 2015 arbeitet unsere Filiale in der Saint-Julien-Straße mit der Reinigungsmaschine Multitex MT300.

Statt KWL wird Silicon - ein Produkt aus Quarzsand - als Lösungsmittel verwendet.

Die Wäsche wird durch das Siliconverfahren weicher, geruchsneutral und der Glanz intensiver. Durch immer frisch gefiltertes Lösungsmittel gibt es zudem auch keinen Rückvergrauungseffekt.

Außerdem wird die Bekleidung bei einer Reinigung in der Maschine mit einem Faserschutz bearbeitet.

Das Kleidungsstück sieht nach einer Reinigung mit der MT300 nicht nur einfach frischer aus, der Faserschutz wirkt wie eine leichte Imprägnierung, wodurch der Schmutz nicht mehr so leicht eindringen kann.

Das kann Wäschereinigung heute: Umwelt schonen - Energie sparen

In unserem Betrieb wird das Kühlwasser bei jedem Reinigungsdurchgang aufgefangen und erneut dem Waschprozess zugeführt.

Insgesamt reinigt das Lösungsmittel die Garderobe in nur mehr 12 bis 14 Minuten. Durch dieses neue Verfahren kann der Strombedarf im Verhältnis zu herkömmlichen Maschinen um zwei Drittel gesenkt werden.


WIR SIND ÜBERZEUGT UND BEGEISTERT VON DIESEM NEUWERTIGEN VERFAHREN!